Einstellungsverfahren bei Deutsche Bahn
You are logged in as customer LOG OUT

Der Karriereweg bestimmt die Stationen Ihres Auswahlverfahrens bei der DB

Welches Auswahlverfahren erwartet Sie?


Sie wissen bereits welchen Test Sie absolvieren müssen?

Gelangen Sie über die Links direkt zu den Informationen über die beiden computerbasierten Tests. In Kürze bieten wir Ihnen dort in Form von kostenlosen Beispielaufgaben, Lösungswegen, Erklärungen und Tipps, Einblicke in unser brandneues Deutsche Bahn PrepPack™.


Bewerbung für eine Ausbildung oder ein Duales Studium

Jedes Bewerbungsverfahren bei der Deutschen Bahn beginnt mit einer online Bewerbung über das Karriereportal der DB.

Offene Stellen für eine Ausbildung oder ein Duales Studium finden Sie jederzeit, die meisten Stellenangebote werden jedoch üblicherweise jährlich ab Mai online gestellt. Bewerbungsfristen gibt es keine. Solange eine Stelle ausgeschrieben ist, wurde der*die geeignete Kandidat*in noch nicht gefunden.

Das sind die Stationen des Auswahlverfahrens für einen Ausbildungsplatz oder einen Studienplatz im Dualen Studiengang der DB:

Online-Bewerbung

Wählen Sie im Karriereportal die gewünschte Stelle aus, klicken Sie auf „Jetzt bewerben“ und laden Sie Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse hoch. Anschließend müssen Sie noch ein paar personenbezogene Fragen beantworten.

Online-Test

Für die meisten Ausbildungsberufe und alle dualen Studiengänge:
Im Online-Test von Eligo werden Ihre verbalen und numerischen Fähigkeiten getestet. Für Duale Studiengänge kommt noch ein Test zur Arbeitshaltung hinzu. Hier erfahren Sie in Kürze, was getestet wird.

Vorstellungsgespräch

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie kann das Gespräch telefonisch oder per Video-Call geführt werden. Dabei sollten Sie Grundlegendes zur Deutschen Bahn und der Stelle, für die Sie sich beworben haben, wissen. Bereiten Sie sich darauf vor, nach den eigenen Stärken und Schwächen gefragt zu werden. Überlegen Sie sich, welche Fragen Sie Ihrem Gegenüber stellen möchten, und nutzen Sie die Gelegenheit diese Fragen auch wirklich zu stellen.

Eignungsuntersuchung

Die Eignungsuntersuchung besteht aus einer medizinischen Untersuchung, einem großteils computerbasierten psychologischen Test (ähnlich einem IQ-Test) und je nach Stelle, für die Sie sich beworben haben, einem psychologischen Gespräch. Hier erfahren Sie in Kürze, was in der psychologischen Eignungsuntersuchung geprüft wird.

Zurück zur Auswahl


Bewerbung für Studierende

Jedes Bewerbungsverfahren bei der Deutschen Bahn beginnt mit einer online Bewerbung über das Karriereportal der DB.

Dort können Sie die offenen Stellen filtern und entsprechende Stellen für Werkstudent*innen, Praktikant*innen oder Abschlussarbeit-Schreibende finden.

Das sind die Stationen des Auswahlverfahrens für Studierende:

Online-Bewerbung

Wählen Sie im Karriereportal die gewünschte Stelle aus, klicken Sie auf „Jetzt bewerben“, erstellen Sie Ihr Bewerberprofil, geben Sie die gewünschten Informationen ein und laden Sie Ihren Lebenslauf, Zeugnisse und Nachweise von Studienleistungen hoch. Innerhalb einer Woche erhalten Sie eine Rückmeldung.

Vorstellungsgespräch

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie kann das Gespräch telefonisch oder per Video-Call geführt werden. Dabei sollten Sie Grundlegendes zur Deutschen Bahn – wie etwa zu Unternehmenserfolgen in der jüngeren Vergangenheit – und der Stelle, für die Sie sich beworben haben, wissen. Betonen Sie, warum ausgerechnet Sie die richtige Person für diese Stelle wären. Denken Sie dabei auch an die Unternehmenskultur. Bereiten Sie sich darauf vor, nach den eigenen Stärken und Schwächen gefragt zu werden. Überlegen Sie sich, welche Fragen Sie Ihrem Gegenüber stellen möchten, und nutzen Sie die Gelegenheit, diese Fragen dann auch wirklich zu stellen.

Zurück zur Auswahl


Bewerbung für Absolvent*innen

Jedes Bewerbungsverfahren bei der Deutschen Bahn beginnt mit einer online Bewerbung über das Karriereportal der DB.

Dort können Sie die offenen Stellen filtern und entsprechende Stellen für Trainees oder Direkteinsteiger finden.

Das sind die Stationen des Auswahlverfahrens für Absolvent*innen:

Online-Bewerbung

Wählen Sie im Karriereportal die gewünschte Stelle aus, klicken Sie auf „Jetzt bewerben“, erstellen Sie Ihr Bewerberprofil, geben Sie die gewünschten Informationen ein und laden Sie Ihren Lebenslauf, Zeugnisse und Nachweise von Studienleistungen hoch. Innerhalb einer Woche erhalten Sie eine Rückmeldung.

Telefoninterview

Im Telefoninterview will Ihr*e Gesprächspartner*in Sie nicht nur besser kennen lernen, er*sie nutzt das Telefoninterview als Auswahlinstrument. Dabei achtet er*sie insbesondere darauf, wie kommunikativ Sie sind. Stellen Sie sich auf unerwartete Fragen oder Gesprächssituationen ein, Sie testen Ihre Flexibilität und Ihr Vermögen, sich in bestimmte Situationen bzw. in Ihre Rolle hineinzuversetzen. Bereiten Sie sich darauf vor, nach Ihren Stärken und Schwächen gefragt zu werden. Stellen Sie sicher, dass Sie mit allen Details der Stellenausschreibung vertraut sind und lassen Sie Ihr Gegenüber dies merken, indem Sie auf darin enthaltene Einzelaspekte Bezug nehmen.

Assessment-Center (AC)

Für alle Trainees und für bestimmte Direkteinsteiger ist die letzte Hürde des Auswahlverfahrens das AC. Hier erwarten Sie klassische AC-Aufgaben, wie Gruppendiskussionen, Präsentationen, Vorstellungsgespräche und gegebenenfalls auch analytische Tests. Hier können Sie mehr zu den Inhalten eines klassischen Assessment-Centers erfahren und unser Bewerbungsgespräch & Assessment-Center PrepPack™ zur Vorbereitung nutzen.

Zurück zur Auswahl


Bewerbung für Fachkräfte

Die Auswahlverfahren für Fachkräfte unterscheiden sich in Einzelheiten je nach Arbeitsbereich und Stelle, für die Sie sich bewerben. Mit folgenden Stationen im Bewerbungsprozess sollten Sie rechnen:

Online-Bewerbung

Wählen Sie im Karriereportal die gewünschte Stelle aus, klicken Sie auf „Jetzt bewerben“, erstellen Sie Ihr Bewerberprofil, geben Sie die gewünschten Informationen ein und laden Sie Ihren Lebenslauf, Zeugnisse und Nachweise von Studienleistungen hoch. Innerhalb einer Woche erhalten Sie eine Rückmeldung.

Telefoninterview

Im Telefoninterview will Ihr*e Gesprächspartner*in Sie nicht nur besser kennen lernen, er*sie nutzt das Telefoninterview als Auswahlinstrument. Dabei achtet er*sie insbesondere darauf, wie kommunikativ Sie sind. Stellen Sie sich auf unerwartete Fragen oder Gesprächssituationen ein, Sie testen Ihre Flexibilität und Ihr Vermögen, sich in bestimmte Situationen bzw. in Ihre Rolle hineinzuversetzen. Bereiten Sie sich darauf vor, nach Ihren Stärken und Schwächen gefragt zu werden. Stellen Sie sicher, dass Sie mit allen Details der Stellenausschreibung vertraut sind und lassen Sie Ihr Gegenüber dies merken, indem Sie auf darin enthaltene Einzelaspekte Bezug nehmen.

Vorstellungsgespräch

Aufgrund der Coronapandemie werden Vorstellungsgespräche derzeit telefonisch oder per Videotelefonie durchgeführt.

Sie können Sie auf das Gespräch vorbereiten, indem Sie sich über die jüngste Unternehmensgeschichte informieren, eventuelle über besondere Meilensteine oder Projekte Bescheid wissen. Stellen Sie sich darauf ein, dass Sie nach Ihren Stärken und Schwächen gefragt werden, und halten Sie stets die genauen Anforderungen laut Stellenbeschreibung im Hinterkopf. Aus dem Gespräch sollte für Ihr Gegenüber klar hervorgehen, warum ausgerechnet Sie, die richtige Person für den Job sind. Auch über Ihre Gehaltsvorstellung sollten Sie sich im Klaren sein. Informieren Sie sich im Zweifelsfall was branchenüblich ist.

Nur für bestimmte Stellen: Auswahltage bzw. Assessment-Center

Je nach Stelle, für die Sie sich beworben haben, kann es sein, dass Sie zu Auswahltagen bzw. einem AC (Assessment-Center) eingeladen werden. ACs verlaufen in der Regel nach klassischen Mustern. Über die einzelnen Bestandteile eines typischen ACs können Sie sich hier informieren.

Eignungsuntersuchung

Die Eignungsuntersuchung besteht aus einer medizinischen Untersuchung, einem großteils computerbasierten psychologischen Test (ähnlich einem IQ-Test) und je nach Stelle, für die Sie sich beworben haben, einem psychologischen Gespräch. Hier erfahren Sie in Kürze, was im psychologischen Test geprüft wird.

Zurück zur Auswahl


Bewerbung für berufserfahrene Akademiker*innen

Das Auswahlverfahren für berufserfahrene Akademiker*innen variiert je nach Bereich und Stelle, für die Sie sich beworben haben. Dies sind die einzelnen Stationen des Bewerbungsprozesses:

Online-Bewerbung

Wählen Sie im Karriereportal die gewünschte Stelle aus, klicken Sie auf „Jetzt bewerben“, erstellen Sie Ihr Bewerberprofil, geben Sie die gewünschten Informationen ein und laden Sie Ihre Dokumente hoch. Dazu gehört neben einem Lebenslauf und Zeugnissen auch ein Anschreiben (Motivationsschreiben), in dem Sie Ihre Stelleneignung darlegen, sowie Ihr Know-how und Ihre Stärken präsentieren.

Telefoninterview

Im Telefoninterview will Ihr*e Gesprächspartner*in Sie nicht nur besser kennen lernen, er*sie nutzt das Telefoninterview als Auswahlinstrument. Dabei achtet er*sie insbesondere darauf, wie kommunikativ Sie sind. Stellen Sie sich auf unerwartete Fragen oder Gesprächssituationen ein, Sie testen Ihre Flexibilität und Ihr Vermögen, sich in bestimmte Situationen bzw. in Ihre Rolle hineinzuversetzen. Bereiten Sie sich darauf vor, nach Ihren Stärken und Schwächen gefragt zu werden. Stellen Sie sicher, dass Sie mit allen Details der Stellenausschreibung vertraut sind und lassen Sie Ihr Gegenüber dies merken, indem Sie auf darin enthaltene Einzelaspekte Bezug nehmen.

Vorstellungsgespräch

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie kann das Gespräch telefonisch oder per Video-Call geführt werden. Dabei sollten Sie Grundlegendes zur Deutschen Bahn – wie etwa zu Unternehmenserfolgen in der jüngeren Vergangenheit – und der Stelle, für die Sie sich beworben haben, wissen. Betonen Sie, warum ausgerechnet Sie die richtige Person für diese Stelle wären. Denken Sie dabei auch an die Unternehmenskultur. Bereiten Sie sich darauf vor, nach den eigenen Stärken und Schwächen gefragt zu werden. Überlegen Sie sich, welche Fragen Sie Ihrem Gegenüber stellen möchten, und nutzen Sie die Gelegenheit, diese Fragen dann auch wirklich zu stellen.

Je nach Stelle: Auswahltage bzw. Assessment-Center

Für bestimmte Stellen müssen Sie die DB in einem AC persönlich von sich überzeugen. Hier erwarten Sie klassische AC-Aufgaben, wie Gruppendiskussionen, Rollenspiele, Präsentationen und gegebenenfalls auch analytische Tests. Sie müssen Ergebnisse für alle zusammenfassen und auf Folien oder Flipcharts übersichtlich darstellen können. Hier können Sie mehr zu den Inhalten eines klassischen Assessment-Centers erfahren und unser Bewerbungsgespräch & Assessment-Center PrepPack™ zur Vorbereitung nutzen.

Nur für sicherheitsrelevante Tätigkeiten: Eignungsuntersuchung

Die Eignungsuntersuchung besteht aus einer medizinischen Untersuchung, einem großteils computerbasierten psychologischen Test (ähnlich einem IQ-Test) und je nach Stelle, für die Sie sich beworben haben, einem psychologischen Gespräch. Hier erfahren Sie in Kürze, was im psychologischen Test geprüft wird.

Zurück zur Auswahl


Bewerbung für spezielle Führungspositionen

Natürlich gibt es neben den klassischen Karrierepfaden und Auswahlprozessen auch solche, die im Top-Management oder für Stellen in Top-Projekten eingesetzt werden. Basierend auf unseren Erfahrungswerten, setzt die Deutsche Bahn für derlei Auswahlverfahren computerbasierte Tests des Testanbieters Korn Ferry (auch bekannt als Talent Q) ein.

Im Einladungsschreiben werden Bewerber*innen, die zu diesem Assessment eingeladen werden, darüber informiert, dass dieses von Korn Ferry (Talent Q) durchgeführt wird.

Zur Vorbereitung auf ein solches Assessment werden wir in unserem Deutsche Bahn PrepPack™ in Kürze eine eigene Kategorie für spezielle Führungspositionen anbieten, mit originalgetreuen Übungstests sowohl für die kognitiven Verfahren »Aspects« und »Elements«, sowie einem ausführlichen Guide und Übungsmaterialien für den Führungspotential-Test von Korn Ferry namens »KFALP«.

Genauere Informationen und ein eigenes Korn Ferry (Talent Q) PrepPack™ gibt es in der Zwischenzeit auf der gleichnamigen Info- und Produktseite.


Der Online-Test der Deutschen Bahn

Der Online-Test ist bei der Bewerbung für einen Ausbildungsplatz oder das Duale Studium die erste große Hürde im Auswahlverfahren.

Nachdem Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auf dem DB Karriereportal hochgeladen haben, erhalten Sie eine Einladung zum Online-Test. Die Deutsche Bahn setzt dabei auf die Tests des Testanbieters Eligo. Genau genommen, müssen Sie je nach Stelle, für die Sie sich beworben haben, bis zu drei Testmodule absolvieren.

Den Online-Test können Sie zuhause durchführen, dafür haben Sie zwei Wochen Zeit. Zeit genug, um sich gut vorzubereiten!

Für alle dualen Studiengänge und die meisten Ausbildungsberufe enthält der Online-Test diese beiden kognitiven Testmodule:

  • Textanalyse
  • Umgang mit Zahlen

Für einen dualen Studienplatz müssen Sie sich außerdem in einem Test aus dem Bereich der Persönlichkeitsfragebögen, namens »Einschätzung zur Arbeitshaltung« beweisen.

Der Online-Test dauert je nach Zusammensetzung zwischen 50 und 110 Minuten.

 Tipp

Sich beim Online-Test »Hilfe« von Freunden oder der Familie zu holen, lohnt sich nicht, denn sollten Sie im Auswahlverfahren weiterkommen, kann vor Ort ein sogenannter Nachtest durchgeführt werden, in dem Ihre Leistungen nochmals abgeprüft werden. Umso wichtiger ist eine effektive und zielgenaue Vorbereitung, um die Chance auf den Wunschberuf nicht leichtfertig zu verspielen.

In Kürze stellen wir Ihnen hier die beiden kognitiven Testmodule »Textanalyse« und »Umgang mit Zahlen« vor, inklusive Einblicke in unser brandneues Deutsche Bahn PrepPack™,  durch kostenlose Beispielaufgaben und Erklärungen. Je zwei derartige Übungstests gibt es in der Zwischenzeit bereits jetzt in unserem Eligo PrepPack™.


Die Eignungsuntersuchung der Deutschen Bahn

Die Eignungsuntersuchung ist die letzte Hürde vor dem Wunschberuf für alle, die sich für eine Ausbildung, ein Duales Studium oder als Fachkraft bewerben. Auch berufserfahrene Akademiker*innen können zur Eignungsuntersuchung eingeladen werden, wenn »Sicherheit« für die Stelle, für die sie sich beworben haben, eine Rolle spielt.

Die Eignungsuntersuchung besteht, je nach Stelle, aus zwei oder drei Teilen und wird von der ias-Gruppe durchgeführt. Das Unternehmen ist auf arbeitsmedizinische Tauglichkeitsprüfungen und psychologische Eignungstests für Berufe in der Verkehrsbranche spezialisiert. Das Auswahlverfahren durch die ias-Gruppe dient der Sicherheit und Gesundheit von Beschäftigten und Fahrgästen.

Medizinische Eignungsuntersuchung

Die medizinische Eignungsuntersuchung ist eine ärztliche Untersuchung, in der beispielsweise die Sehkraft, das Hörvermögen und andere grundlegende Körpermerkmale und Gesundheitsparameter erfasst werden.

Dadurch soll sichergestellt werden, dass Sie körperlich und gesundheitlich den Anforderungen Ihres Wunschberufs an Sie gewachsen sind und die damit verbundenen Tätigkeiten uneingeschränkt und sicher ausführen können.

Die Untersuchung dauert in etwa 45 Minuten.

Psychologische Eignungsuntersuchung

Die Psychologische Eignungsuntersuchung ist ein psychometrischer Test, der im Anschluss an die medizinische Eignungsuntersuchung absolviert wird. Er ist großteils computerbasiert und dauert drei bis vier Stunden.

Innerhalb dieser Zeit werden Ihre verbalen, numerischen und abstraktlogischen kognitiven Fähigkeiten, sowie Ihre Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnisleistung geprüft.

Dabei müssen Sie rund 100 Aufgaben in rund 20 verschiedenen Aufgabenformaten lösen.

In Kürze stellen wir Ihnen hier alle Themenbereiche des Tests vor. Dazu werden wir Ihnen anhand von kostenlosen Beispielaufgaben mit erklärten Lösungswegen und Tipps einen Einblick in unsere brandneuen Übungstests ermöglichen. Das erste maßgeschneiderte PrepPack™ mit originalgetreuen Testfragen für die psychologische Eignungsuntersuchung der DB wird in Kürze hier erhältlich sein.

 

Psychologisches Gespräch

Je nach Stelle, für die Sie sich beworben haben, werden Sie im Anschluss an die psychologische Eignungsuntersuchung noch zu einem psychologischen Gespräch eingeladen. Sie können mit einer Gesprächsdauer von rund einer Stunde rechnen.

Das psychologische Gespräch wird vor allem in Auswahlverfahren für Stellen eingesetzt, die mit einer großen Verantwortung und gegebenenfalls mentalen Belastung einhergehen. Die Beurteilung darüber, ob ein*e Kandidat*in aus Sicht eines*r Psychologen*in für die jeweilige Stelle geeignet ist, zählt zur Kernkompetenz der ias-Gruppe.

 

 

Alle auf dieser Seite genannten Bewertungsgesellschaften sind Eigentum ihrer jeweiligen Markeninhaber. Keiner der Markeninhaber ist mit JobTestPrep oder dieser Website verbunden.
;
Sie haben nicht gefunden wonach Sie gesucht haben?
?
Brauchen Sie Hilfe Kundenservice
minimieren schließen
Brauchen Sie Hilfe Kundenservice
Unser internationaler Helpdesk ist rund um die Uhr besetzt und bearbeitet Ihre Anfrage innerhalb von 24 Stunden.
Wir haben Ihre Nachricht erhalten und werden Sie in Kürze kontaktieren.
Ihre Nachricht konnte nicht gesendet werden. Bitte versuchen Sie es erneut.