You are logged in as customer LOG OUT

XXX

XXX
XXX

XXX

XXX
XXX

XXX

XXX
XXX

XXX

XXX
XXX
Unsere PrepPacks™ im Überblick

Einstellungstests im Überblick

Einstellungstests teilen sich prinzipiell in Tests zu numerischen, verbalen und abstraktlogischen Fähigkeiten, Tests zum mechanischen Verständnis und räumlichen Vorstellungsvermögen sowie in Fehlerprüfungs-, Konzentrations- und Persönlichkeitstests auf. Diese verfügen jeweils noch über Unterkategorien.

 

Mathematisches Verständnis

Tests zu numerischen Fähigkeiten, also Tests zum mathematischen Verständnis, gehören zu den am häufigsten eingesetzten psychometrischen Tests, da Mathematik eine wichtige Rolle im Alltag und in nahezu allen Berufen spielt.

Es gibt zwei voneinander zu trennende Niveaus bei Tests zum mathematischen Verständnis:

  • Rechenfertigkeit
  • Numerisches Schlussfolgern

Rechenfertigkeit

Im Zuge von Tests zur Rechenfertigkeit musst du grundlegende Rechenkenntnisse, wie Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und den Dreisatz beherrschen. Zusätzlich wird von dir verlangt, dass du einfache Gleichungen lösen und mit einem Taschenrechner umgehen kannst.

Numerisches Schlussfolgern

Im Zuge von Tests zum numerischen Schlussfolgern stehen deine Interpretations- und Analysefähigkeiten auf dem Prüfstand. Hier geht es also nicht mehr nur um einfache Berechnungen, sondern darum Schlussfolgerungen zu ziehen. Verwendet wird der Test zum numerischen Schlussfolgern im Zuge von Stellenbesetzungen, in denen ein anspruchsvoller Umgang mit Zahlen auf der Tagesordnung steht.

 

Sprachliches Verständnis

Tests, die deine verbalen Fähigkeiten prüfen, sind sprachbasierte Assessments und sollen ermitteln, wie gut du einen Text lesen, verstehen und analysieren kannst. Ebenfalls wird geprüft inwieweit du diese Informationen wiedergeben kannst. Eine gute Ausdrucksweise sowie Textverständnis ist für fast jeden Beruf wichtig, insbesondere jedoch im Kundenkontakt.

Verbales Schlussfolgern

Tests zum verbalen Schlussfolgern prüfen dein Textverständnis. Sie bestehen üblicherweise aus einer Textanalyse und/oder linguistisch orientierten Fragen. Der Textanalyseteil besteht aus einer Textpassage, gefolgt von drei bis vier Fragen, die auf dem Text, den du davor gelesen hast basieren.

Um diese Fragen erfolgreich zu beantworten, musst du über ein grundlegendes Leseverständnis verfügen, sowie auf Grundlage der Informationen, die im Text enthalten sind, logische Schlussfolgerungen ziehen.

Wenn die Fragen auf einem linguistischen Prinzip basieren, musst du dir Analogien erschließen sowie Abweichungen erkennen können. Das bedeutet, dass du Wörter schnell erfassen können musst.

Sprachkenntnisse

Sprachkenntnistests werden überall da eingesetzt, wo Angestellte neben ihrer Muttersprache noch eine weitere Sprache im Berufsalltag brauchen. Wenn du mit internationalen Kund*innen oder Geschäftspartner*innen zu tun hast, solltest du die Interessen deines Unternehmens problemlos kommunizieren können.

Daher werden im Zuge von Sprachkenntnistests nicht nur dein Vokabular, sondern auch deine Grammatikkenntnisse überprüft. Bei technischen oder medizinischen Stellen kann es auch sein, dass das entsprechende Fachvokabular überprüft wird.

 

Logisches Verständnis

Tests zum logischen Verständnis prüfen deine sogenannten abstraktlogischen Fähigkeiten, ein sehr umfangreiches Feld. Bei den entsprechenden Tests musst du auf der Grundlage von Formen, Muster und Wörter zuordnen. Es kann auch sein, dass dir Informationen präsentiert werden, aus welchen du logische Schlussfolgerungen ziehen musst. Die im Folgenden angeführten Tests zu abstraktlogischen Fähigkeiten überprüfen dein induktives, deduktives und diagrammbasierte Denkvermögen.

Induktiv-logisches Denken

Zum induktiv-logischen Denkvermögen gehört das Ziehen allgemeiner Schlussfolgerungen anhand bestimmter Informationen. Tests beinhalten daher häufig Reihen oder Matrizen mit Formen. Deine Aufgabe besteht darin, diese Reihen fortzusetzen oder die Form zu finden, die zur Vervollständigung der Reihe fehlt.

Deduktiv-logisches Denken

Tests zum deduktiv-logischen Denken messen die Fähigkeit, logische Schlussfolgerungen aus einer Reihe von Annahmen zu ziehen, von denen du weißt, dass sie wahr sind. Fragen zum deduktiven Denken setzen voraus, dass du Situationen zu Ende denken oder Stärken und Schwächen eines bestimmten Arguments identifizieren kannst.

Diagrammbasiertes Denkvermögen

Diagrammbasiertes Denkvermögen bedeutet, dass du die Fähigkeit besitzt logische Schlüsse aufgrund visueller Darstellungen zu ziehen. Bei diesem Test werden Buchstaben, Zahlen und Formen zur Präsentation von Informationen verwendet. Um die Fragen zu beantworten, musst du die Regeln des Diagramms erkennen.

 

Andere Testarten

Es gibt eine Vielzahl weiterer Testarten, die sich mit speziellen kognitiven Fähigkeiten, speziellem Wissen und speziellen Kenntnissen beschäftigen. Einige stellen wir dir im Folgenden vor:

Technisches Verständnis

Mit einem Tests zum technischen Verständnis wird deine Eignung für eine große Vielfalt technischer Berufe, wie zum Beispiel Mechatroniker*in, Industriemechaniker*in, Anlagenmechaniker*in oder Zerspanungsmechaniker*in beurteilt. Um diesen Test erfolgreich zu bestehen, musst du keine Vorkenntnisse über technische Konzepte haben, der Test gibt lediglich Aufschluss über deine Eignung für technische Aufgaben.

Mechanisches Verständnis

Tests zum mechanischen Verständnis beurteilen entweder dein grundlegendes Verständnis physikalischer Konzepte oder deine Eignung bzw. Intuition zur Erfassung dieser Konzepte.

Fehlerprüfungstests

Fehlerprüfungstests werden häufig in Einstellungsverfahren verwendet, weil sie Aufschluss über deine Aufmerksamkeit für Details sowie dein Vermögen zur Identifizierung von Fehlern geben. Die Tests umfassen in der Regel eine Liste numerischer und alphanumerischer Daten. Deine Aufgabe ist es, die Abweichungen direkt in den Daten zu erkennen.

Räumliches Vorstellungsvermögen

Räumliches Vorstellungsvermögen und Orientierungssinn sind unterschiedliche Bezeichnungen für denselben Test. Dieser untersucht deine Navigationsfähigkeiten in zwei- und dreidimensionalen Räumen. Fragen basieren in diesen Tests auf Bildern und Diagrammen, auf denen Spiegelungen, Würfel, Perspektiven und Strukturen aus zweidimensionalen Mustern abgebildet sind.

Persönlichkeitstests

Ein Persönlichkeitstest untersucht nicht deinen eigentlichen Charakter, sondern die Qualitäten, welche du am Arbeitsplatz benötigst. Dazu zählen unter anderen

  • Kommunikation
  • Teamfähigkeit
  • Verlässlichkeit
  • Verantwortungsbewusstsein

Konzentrationsfähigkeit

Tests zur Konzentrationsfähigkeit werden für Stellen auf zahlreichen Hierarchiestufen eingesetzt, bei denen für die Erledigung der jeweiligen Aufgaben ein hohes Maß an Konzentration erforderlich ist. Die Tests sehen zwar einfach aus, durch die vorgegebene Geschwindigkeit und Genauigkeit verlangen diese jedoch eine starke Konzentration, da dir sehr häufig dieselben oder sehr ähnliche Informationen vorgelegt werden.

Hast du nicht gefunden wonach du gesucht hast?
?
Brauchst du Hilfe Fragezeichen
minimieren schließen
Brauchst du Hilfe Fragezeichen
Bitte fülle das Formular aus. Wir werden uns in Kürze mit dir in Verbindung setzen.
Deine Nachricht wurde gesendet. Wir werden dich in Kürze kontaktieren.
Es gab ein Problem beim Senden deiner Nachricht. Bitte versuche es in ein paar Minuten erneut.